Touren in den Landkreis Wolfenbüttel


Touren in den Landkreis Wolfenbüttel


   Wissens-Tour: Hornburg Garten für die Sinne


Die Altstadt Hornburgs mit ihren Fachwerkhäusern bildet die Kulisse für die Elemente des Gartens für die Sinne und ist zugleich Teil des Erfahrungsfeldes. Mit einer Vielzahl an Elementen, die das Sehen, Hören, Riechen, Tasten anregen wird der Stadtrundgang durch dieses romantische Fachwerkstädtchen am Harz zu einem besonderen Erlebnis.

Mehr als 30 Objekte sind im und am Rande der Altstadt aufgestellt. Dazu gehört u. a. ein "Niedersächsischer Bauernrosengarten" mit bunten Rosen und blauen Blumen, die Beete eingefasst mit Buchsbaum. Er erfreut nicht nur die Augen, sondern mit seinem Duft auch die Nase. Ein großes begehbares Bild aus Steinen und anderen Materialien lädt ein mit den bloßen Füßen ertastet zu werden. Eine Stimmgabel aus Stein will zum Klingen gebracht werden. In einen Summstein kann man den Kopf stecken und durch Summen den Ton finden, dessen Schwingung im eigenen Körper zur Resonanz führt. Eine große Partnerschaukel erlaubt das körperliche Erleben der Schwingungen eines gekoppelten Pendels: der Schwung der einen Schaukel geht auf die andere Schaukel über und dann wieder zurück zur ersten Schaukel. Weiter gehören dazu: Kräutergarten, Doppelhelix, Drehscheiben, Brennglas, Kaleidoskop, Klangsteine und Klanghölzer, Tastsäule und vieles mehr.

Der "Garten für die Sinne" ist frei zugänglich. Es werden jedoch auch Führungen angeboten, um die einzelnen Stationen, ihren Zusammenhang und die Einbeziehung der Altstadt Hornburgs besser verstehen zu können.


Kontaktinfo Anmeldung für Führungen:
Tourist-Information
Rathaus
38315 Hornburg
Tel.: 05334 94910
E-Mail: stadtmarketing@hornburg.de
Internet www.hornburg.de
Anfahrt Zur Fahrplanauskunft
Zur Karte