Touren in den Landkreis Helmstedt


Touren in den Landkreis Helmstedt


   Wissens-Tour: Ehemaliges Universitätsgebäude "Juleum"


Das "Juleum", wie das ehemalige Universitätsgebäude in Helmstedt genannt wird, ist ein palastartiger Renaissancebau aus dem Jahr 1592. Es ist das erste Gebäude im damaligen Deutschland, welches von vornherein als Lehrgebäude geplant und gebaut wurde. Im Erdgeschoss befindet sich das Auditorium Maximum, das heute als Versammlungs- und Konzertraum genutzt wird. Im Obergeschoss sind Teile der ehemaligen Universitätsbibliothek untergebracht. Auch dieser Saal wird für vielfältige Veranstaltungen genutzt. Im Kellergeschoss befindet sich das sehenswerte Kreis- und Universitätsmuseum, dessen Besichtigung lohnenswert ist.

Die Geschichte der Universität begann allerdings schon im Jahr 1575. Nachdem die kaiserlichen Privilegien erteilt waren, wurde am 15. Oktober des Jahres 1575 die feierliche Eröffnung der Universität mit vier Fakultäten vollzogen. In den Jahren 1592 bis 1597 wurde dann das Universitätsgebäude durch den Weimarer Baumeister Paul Francke errichtet und am 15. Oktober eingeweiht.

Bis ins Jahr 1618 hinein ist Helmstedt die drittgrößte Universität im deutschen Reich. Im Dreißigjährigen Krieg wurde dann auch Helmstedt in Mitleidenschaft gezogen und dies wirkte sich auch auf die Universität aus. Erst im Jahr 1628 wurde der Lehrbetrieb wieder aufgenommen. Nach dem 30jährigen Krieg unterrichten zahlreiche berühmte Professoren in Helmstedt, so z.B. Georg Calixts, Hermann Conring, Christoph Schrader, Heinrich Meibom d.J., Lorenz Heister, Lorenz von Mosheim, Heinrich Philipp Konrad Henke, Karl Friedrich Haeberlin und Gottfried Christoph Beireis.

Nach Gründung der Göttinger Universität im Jahre 1745 begann die Bedeutung der Helmstedter Hochschule langsam zu sinken und nachdem das Herzogtum in das Königsreich Westfalen eingegliedert wurde fanden die letzten Vorlesungen in Helmstedt im März des Jahres 1810 statt.


Kontaktinfo Kreis- und Universitätsmuseum
Collegienplatz 1
38350 Helmstedt
Tel.: 05351 5239723 oder 05351 1211132
E-Mail:kreismuseum@Landkreis-helmstedt.de oder tourist@helmstedt.de
Internet www.stadt-helmstedt.de
Öffnungszeiten Di. - Fr.: 10:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr
Sa. + So.: 15.00 - 17.00 Uhr
Montag geschlossen
Führungen nach Vereinbarung
Anfahrt Zur Fahrplanauskunft
Zur Karte