Touren in den Landkreis Helmstedt


Touren in den Landkreis Helmstedt


   Kultur-Tour: Doppelkapelle


Wohl auf Betreiben des später heiliggesprochenen Liudger, der Abt des Klosters Werden an der Ruhr war, entstand bereits um 800 in Helmstedt eine Missionszelle. Im 9. Jahrhundert wird auch die Gründung eines Doppelklosters mit Werden angenommen, so dass das Kloster in Helmstedt als eines der ältesten in Norddeutschland zu gelten hat. Der Abt von St. Ludgerus war in Personalunion auch Abt von Werden. Diese Verbindung dauerte bis zur Säkularisation im Jahre 1803 an.

Auf karolingischem Fundament wurde als ältester erhaltener Bauteil die Kapelle St. Peter und Paul im 9./10. Jahrhundert im romanischen Stil errichtet. Um 1050 wurde dann die St. Johanniskapelle darüber gebaut, die etwa 1710 mit Stuck ausgekleidet wurde. Diese Missionskapelle wird seither als Doppelkapelle bezeichnet.

Heute wird die Doppelkapelle durch die katholische Kirchengemeinde u.a. für Hochzeiten genutzt.

 



Kontaktinfo

Kloster St. Ludgerus
Am Ludgerihof 1
38350 Helmstedt
Tel.: 05351 58740
E-Mail:info@klosterludgerus.de oder

Stadt Helmstedt:
Tel.: 05351 399 095
E-Mail: tourismus@stadt-helmstedt.de

Internet www.stadt-helmstedt.de
Öffnungszeiten nach Vereinbarung bei Tageslicht
Anfahrt Zur Fahrplanauskunft
Zur Karte